Austernpilz-Kohlrabi-Aufstrich – Austernpilze/Shiitakepilze

Zutaten:


1/2 Portion Austernpilze
1/2 Portion Gemüse
rote Paprika
Kohlrabi
1 EL Öl
1 Msp Salz
1 Msp Pfeffer
1 EL Schnittlauch

Zubereitung:


Austernpilze putzen. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen, die Pilze anbraten. Gemüse waschen, putzen und in kleine Würfelchen schneiden. Kohlrabi in wenig Wasser ganz weich dünsten, pürieren und mit den Paprikawürfelchen mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und unterrühren. Die gebratenen Austernpilze klein schneiden und unter die Gemüsemasse mischen.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Durchschnittlich
Dauer: Normal
Vegan: Ja
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: Sommer
Region: Deutschland

Joghurtbrot – sonstiges

Zutaten:


350 g Roggenmehl
150 g geschrotete Roggenkörner
2 Tütchen Trockenhefe
1 EL Essig
2 EL Öl
1 EL Salz
150 g Joghurt
250 ml warmes Wasser

Zubereitung:


Alle Zutaten vermischen und mit dem Mixer verkneten. Den Teig dann mit feuchten Händen gut durchkneten. Den Teig 30 Minuten zugedeckt gehen lassen. In der Zwischenzeit eine Kastenform einfetten. Den Brotteig noch einmal durchkneten und in die Form geben. Das Brot erst bei 50° Grad Umluft 75 – 90 Minuten im Backofen gehen lassen. Den Backofen auf 190° Grad hochschalten und das Brot ca. 60 Minuten backen. Den Backofen ausstellen und das Brot noch 10 Minuten im Ofen stehen lassen. Das Brot aus der Form nehmen und auskühlen lassen.

Kosten: Preiswert
Schwierigkeit: Aufwändig
Dauer: Lange
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Nein
bei Glutenunverträglichkeit: Nein
Saison:
Region: Deutschland

Blumenkohl-Adzukibohnen-Curry – Hülsenfrüchte

Zutaten:


1 Portion getrocknete Adzuki-Bohnen
1 Portion Gemüse
Blumenkohl
Porree
Staudensellerie
1 Msp Currypulver
1/2 Chilischote
1 Msp Salz
1 Msp Pfeffer
200 ml Gemüsebrühe
1 EL Balsamico Essig
1 EL Öl
1 EL Koriandergrün

Zubereitung:


Adzuki-Bohnen über Nacht einweichen lassen. Einweichwasser wegschütten und mit frischen Wasser ca. 25-30 Minuten kochen lassen, abtropfen lassen. Gemüse waschen, putzen. Blumenkohl in Röschen, Porree in Ringe schneiden, Staudensellerie in 2 cm lange Stücke, Blattgrün zum Verzieren zurück behalten. In einer heißen Pfanne den Blumenkohl unter Rühren ca. 5 Minuten braten und mit Currypulver bestäuben, herausnehmen. Anschließend etwas Wsser in die Pfanne geben und den Lauch und Staudensellerie darin dünsten, die Adzuki-Bohnen dazugeben und weitere 2 Minuten dünsten. Die Chilischote entkernen und in feine Ringe schneiden. Mit Salz, Pfeffer und Chili das Bohnengemüse würzen, den Blumenkohl hinzufügen und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nach ca. 10 Minuten den Balsamico-Essig und das Öl dazugeben und mit gehacktem Koriander und Sellerieblattgrün bestreuen.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Durchschnittlich
Dauer: Normal
Vegan: Ja
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Asien

Spinatsalat mit Roter Bete – Käse

Zutaten:


1 Portion Gemüse
Blattspinat
Rucola
eingelegte Rote Bete
1 Portion Ziegenfrischkäse
1 EL Rote-Bete-Flüssigkeit
1 EL Balsamico Essig
1 EL Öl
etwas Salz
etwas Pfeffer
1 EL Schnittlauch

Zubereitung:


Blattspinat und Rucola waschen und putzen, dabei die Blätter in mundgerechte Stücke teilen. Die Rote Bete würfeln. Alles in eine Schüssel geben. Die Hälfte des Ziegenfrischkäses mit einer Gabel zerdrücken und mit Rote-Bete-Saft, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Die Marinade unter den Salat heben. Den Salat auf einem Teller anrichten. In die Mitte den restlichen Ziegenfrischkäse setzen und mit Schnittlauch bestreuen.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Durchschnittlich
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: Sommer
Region: Deutschland

Avocado im Rindfleischmantel – Fleisch

Zutaten:


1 Portion Avocado
1 Portion Mango
1 Msp gemahlenes Zitronengras
1 Prise Salz
1 Msp gemahlener Pfeffer
1 Portion tiefgekühltes Rindfleisch (mager)
1 EL Öl
1 Zweig Dill

Zubereitung:


Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch herauslösen. Eine Hälfte der Mangoportion in feine Würfel, die andere in feine Schnitze schneiden. In einem Mixer Mangowürfel und Avocado pürieren. Mit Zitronengraspulver, Salz und Pfeffer würzen. Das tiefgekühlte Rindfleisch in dünne Scheiben schneiden und in einer heißen Pfanne in etwas Öl anbraten. Die Rindfleischscheiben mit der Avocadomasse bestreichen und aufrollen. Die Röllchen auf einem Teller anrichten und mit den Mangoschnitzen und dem Dillzweig garnieren.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Durchschnittlich
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Italien