Gefüllte Eier mit Avocado, Raddichio und Petersilienwurzel – Ei

Zutaten:


1 Portion Ei(er)
1 Portion Gemüse
Avocado (80 g)
Radicchio
Petersilienwurzel
etwas Salz, schwarzer Pfeffer
Schnittlauch

Zubereitung:


Das Ei in etwa 10 Minuten hart kochen, schälen und halbieren. Den Eidotter herausnehmen. Das Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale lösen und zerdrücken. Mit dem Eidotter mischen, salzen, pfeffern und mit einem Pürierstab pürieren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und die Eihälften damit füllen. Die Salatblätter auf einem Teller auslegen und die gefüllten Eihälften darauf setzen. Die Petersilienwurzel mit Handschuhen waschen, putzen, schälen und fein aufreiben. Mit etwas Schnittlauch und Petersilienwurzel garnieren. Die Mahlzeit mit einem Stück Ei ohne Füllung beginnen.

Kosten: Preiswert
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Deutschland

Rührei mit Austernpilze – Austernpilze/Shiitakepilze

Zutaten:


1 Portion Austernpilze
1 Portion Ei(er)
etwas Salz, schwarzer Pfeffer

### ZUBEREITUNG IST FEHLERHAFt ####

Zubereitung:


Das Fischfilet unter fließendem kaltem Wasser waschen, trockentupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und halbieren. Das Gemüse waschen und putzen. Sellerie in grobe Würfel schneiden und in einen Topf geben. Die Gemüsebrühe zugeben und zum Kochen bringen. Die Hitzezufuhr etwas reduzieren und den Sellerie weich kochen. Die überschüssige Flüssigkeit abgießen und zum Garen des anderen Gemüses aufheben. Den Kohlrabi in feine Stifte, die Paprikaschote in feine Würfel schneiden. Eine Pfanne erhitzen, Kohlrabi und Paprika darin anbraten und die aufgefangene Flüssigkeit vom Sellerie zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den gekochten Sellerie mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen und in einem Mixer pürieren. Backofen vorheizen auf 220 °C (Umluft 200 °C, Gas Stufe 4-5). Eine Fischhälfte mit Selleriepüree bestreichen und etwas gedünstetes Gemüse darüber geben. Die andere Fischhälfte auflegen, das restliche Selleriepüree daraufstreichen und mit dem restlichen Gemüse bedecken. Das Fischpaket in eine feuerfeste Form geben und evtl. noch etwas Gemüsebrühe zufügen. Die Form in den heißen Backofen stellen und das Gericht 20 Minuten backen. Mit Dill garnieren und servieren.

Kosten: Preiswert
Schwierigkeit: supereinfach
Dauer: Schnell
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Nein
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Deutschland

Gefüllte Eier mit Avocado, Mangold und Brokkoli – Ei

Zutaten:


1 Portion Ei(er)
1 Portion Gemüse
Avocado (80 g)
Mangold
Brokkoli
etwas Wasser
etwas Salz, schwarzer Pfeffer
Schnittlauch

Zubereitung:


Das Ei in etwa 10 Minuten hart kochen, schälen und halbieren. Den Eidotter herausnehmen. Das Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale lösen und zerdrücken. Mit dem Eidotter mischen, salzen, pfeffern und mit einem Pürierstab pürieren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und die Eihälften damit füllen. Die Mangoldblätter waschen, putzen, vom Stiel befreien und kurz blanchieren. Auf einem Teller auslegen und die gefüllten Eihälften darauf setzen. Mit etwas Schnittlauch und den vorher gegarten Brokkoliröschen garnieren. Die Mahlzeit mit einem Stück Ei ohne Füllung beginnen.

Kosten: Preiswert
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Deutschland

Auberginen-Masala-Omelette – Ei

Zutaten:


1 Portion Gemüse
Auberginen
1 EL Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Portion Ei(er)
1 Prise Salz, schwarzer Pfeffer
1 Prise Chilipulver
1 Prise Garam Masala
1 Prise gemahlener Koriander
2 EL Mineralwasser

Zubereitung:


Aubergine waschen, putzen, schälen, und in kleine Würfel schneiden. Die Auberginen anbraten und abkühlen lassen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Gemüse und allen Gewürzen mischen. Den Eischnee unter die Eigelbmischung heben. Nach und nach das Mineralwasser untermischen. Eine Pfanne erhitzen und darin die Ei-Gemüse-Mischung zu einem Omelette braten. Auf einem vorgewärmten Teller anrichten.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Durchschnittlich
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region:

Apfelomelett mit Kompott – Ei

Zutaten:


1 Apfel
1 Portion Ei(er)
etwas gemahlener Zimt
1/2 Zimtstange
3-4 Gewürznelken

Zubereitung:


Den Apfel waschen, putzen und schälen. Apfel vierteln, das Gehäuse entfernen und 1/4 reiben. Eier mit einer Gabel kräftig aufschlagen und geriebenen Apfel und gemahlenen Zimt dazugeben. Eiermischung In eine heiße beschichtete Pfanne gießen und nach ca. 2-3 Minuten wenden. Den restlichen Apfel in schmale Spalten schneiden und mit der Zimtstange und den Gewürznelken mit wenig Wasser aufkochen. Omelett mit den gedünsteten Äpfeln servieren.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Schnell
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Deutschland