Brokkolisuppe mit Linsensprossen – Sprossen

Zutaten:


1 Portion Brokkoli
250 ml Gemüsebrühe
1 Portion Linsensprossen
Salz
Pfeffer
1 TL gehackter Estragon

Zubereitung:


Den Brokkoli putzen, schälen, in Röschen teilen. Die Linsensprossen gut durchwaschen und abtropfen lassen. Beides in der Gemüsebrühe etwa 10 Minuten bissfest garen Die Hälfte des Brokkolis und die Hälfte der Linsensprossen aus der Gemüsebrühe nehmen. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Mit Kräutersalz, Pfeffer und Estragon würzen. Die beiseite gelegten Brokkoliröschen und die restlichen Linsensprossen in die Suppe geben und diese vor dem Servieren noch kurz durchziehen lassen.

Kosten: Preiswert
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Ja
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison:
Region:

Brokkoli-Avocado-Salat mit Räucherlachs – Fisch

Zutaten:


1 Portion Gemüse
Brokkoli
Avocado
1 Prise Salz
1 TL Zitronensaft
1 kleine Knoblauchzehe
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
1 Portion Räucherlachs

Zubereitung:


Brokkoli in Röschen teilen, für etwa 3 Minuten in kochendes Salzwasser geben, herausheben und unter kaltem Wasser abspülen. Die Avocado halbieren, schälen und jede Hälfte in 8 Streifen schneiden. Sofort Zitronensaft darüber träufeln. Brokkoli und Avocado abwechselnd auf einem Teller anrichten. Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Mit Salz, Pfeffer und Essig vermischen. Das Dressing über die Salatzutaten geben. Räucherlachs in Streifen schneiden und auf dem Salat anrichten.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region:

Gefüllte Eier mit Avocado, Mangold und Brokkoli – Ei

Zutaten:


1 Portion Ei(er)
1 Portion Gemüse
Avocado (80 g)
Mangold
Brokkoli
etwas Wasser
etwas Salz, schwarzer Pfeffer
Schnittlauch

Zubereitung:


Das Ei in etwa 10 Minuten hart kochen, schälen und halbieren. Den Eidotter herausnehmen. Das Fruchtfleisch der Avocado aus der Schale lösen und zerdrücken. Mit dem Eidotter mischen, salzen, pfeffern und mit einem Pürierstab pürieren. Die Masse in einen Spritzbeutel geben und die Eihälften damit füllen. Die Mangoldblätter waschen, putzen, vom Stiel befreien und kurz blanchieren. Auf einem Teller auslegen und die gefüllten Eihälften darauf setzen. Mit etwas Schnittlauch und den vorher gegarten Brokkoliröschen garnieren. Die Mahlzeit mit einem Stück Ei ohne Füllung beginnen.

Kosten: Preiswert
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Deutschland

Brokkoli-Avocado-Salat – Gemüse

Zutaten:


1 Portion Gemüse
Brokkoli
Avocado
1 Prise Salz
1 TL Zitronensaft
1 kleine Knoblauchzehe
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
etwas Balsamico Essig

Zubereitung:


Das Hähnchen unter fließendem kaltem Wasser waschen und trockentupfen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Knoblauch, Paprikapulver, Currypulver, Salz und Pfeffer mit etwas Olivenöl vermischen und das Hähnchen damit rundum würzen. Den Backofen vorheizen auf 220 °C (Umluft 200 °C, Gas Stufe 4-5 ). Das Hähnchen in einen Bräter oder in eine feuerfeste Form legen und 1/2 Tasse Wasser zugeben. Im heißen Backofen etwa 1 Stunde ( je nach Größe) braten und dabei öfter mal wenden beziehungsweise mit Bratensaft bestreichen. Den Blattsalat waschen, putzen und zerkleinern, die Cocktailtomaten vierteln, das Ganze vermischen und mit Balsamicoessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren Das Hähnchen zerlegen, in Portionen teilen und eine davon sofort mit dem Salat servieren. Die Haut vor dem Verzehr entfernen. Die anderen Portionen für spätere Mahlzeiten einfrieren.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Schnell
Vegan: Ja
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison:
Region:

Lachs auf Brokkolibett im Bratschlauch – Fisch

Zutaten:


1 Portion Brokkoli
etwas Gemüsebrühe
etwas Salz, schwarzer Pfeffer
1 unbehandelte Zitrone
1 Portion Lachsfilet

Zubereitung:


Den Brokkoli waschen, putzen und in Röschen teilen. Die Stiele schälen und kleinschneiden. Beides kurze Zeit in Salzwasser kochen (evtl. auch mit der Gemüsebrühe). Falls nötig noch mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Den Brokkoli dann in einen Bratschlauch füllen. (Es geht auch eine Auflaufform mit Deckel). Einige Zitronenscheiben aufs Gemüse und den Lachs obenauf legen. Den Bratschlauch schließen und zweimal einstechen. Auf den kalten Bratrost legen. Bei 175 Grad (Umluft) ca. 20 Minuten garen.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Deutschland