Gebratene Aubergine mit Rührei – Ei

Zutaten:


1 Portion Aubergine
Salz, Pfeffer
1 Msp Muskatnuss
1 Portion Roggenknäcke
1 Portion Ei

Zubereitung:


Aubergine waschen, putzen und in 1/2 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser blanchieren, herausnehmen, abtropfen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Knäckebrot mit einem Handmixer zu Mehl verarbeiten. Ein Ei verquirlen. Eine Pfanne erhitzen und mit Bratpapier auslegen. Die Auberginenscheiben mit Mehl und Ei panieren und beidseitig braten. Das andere Ei verquirlen, salzen, pfeffern und zu Rührei braten.

Kosten: Preiswert
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Nein
Saison:
Region:

Hähnchen á la Provence mit Auberginen – Geflügel

Zutaten:


1 Portion Gemüse
Aubergine
Zwiebel
1/2 Tomate
1 Prise Salz
1 Prise frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Thymian
1 Portion Puten-/Hähnchenbrust

Zubereitung:


Aubergine waschen, putzen und klein schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Tomate mit kochendem Wasser überbrühen, häuten und in mundgerechte Stücke schneiden. Eine beschichtete Pfanne erhitzen und die Auberginenstücke darin mit 50 Milliliter Wasser 5 Minuten dünsten. Zwiebelwürfel zugeben und kurz mitbraten. Zum Schluss die Tomate zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Hähnchenfleisch abspülen und trockentupfen. Eine separate Pfanne erhitzen und das Fleisch darin beidseitig anbraten (bei Bedarf etwas Wasser zugeben). Gemüse und Fleisch zusammen anrichten.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region:

Aubergine mit Ziegenkäsefüllung – Käse

Zutaten:


1 Portion Aubergine
1 Portion Ziegenkäse
1 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Thymian
1 EL Balsamico Essig
1 Msp Paprikapulver

Zubereitung:


Aubergine waschen, putzen und halbieren. Von den Auberginenhälften jeweils der Länge nach etwas Fruchtfleisch herausschneiden, so dass eine Mulde entsteht, in die später die Käsefüllung gegeben werden kann. Die Auberginenhälften in Alufolie wickeln und auf dem Grill (oder im Backofen bei 220 °C, Umluft 200 °C, Gas Stufe 4-5) etwa 30 Minuten vorgaren. Käse in feine Würfel schneiden, mit Oregano, Thymian, Essig und Paprikapulver vermischen. Die Mischung in die vorgegarten Auberginenhälften füllen und nochmals kurz auf den Grill bzw. im Backofen garen.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Einfach
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Nein
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison:
Region:

Würzige Auberginenringe mit Quark – Milchprodukte (Joghurt,Quark,Ricotta)

Zutaten:


1 Portion Gemüse
Aubergine
Oliven
1 Knoblauchzehe
1 Portion Quark 20 %
etwas Salz
etwas Pfeffer

Zubereitung:


Aubergine waschen, putzen, längs halbieren und von der Schnittfläche 2 bis 3 dünne Scheiben abschneiden, restliche Aubergine in Stifte schneiden. Ein paar Oliven in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und durch eine Presse drücken. Die Auberginenscheiben mit etwas Wasser in einer heißen Pfanne von beiden Seiten braten, bis sie gar sind aber noch nicht zerfallen. Auberginenscheiben herausnehmen und dann die Auberginenstifte ebenfalls unter Rühren gar dünsten. Abkühlen lassen. Quark mit Salz, Pfeffer und Knoblauch gut würzen, abgekühlte Auberginenstifte und Oliven unter den Quark mischen. Die Auberginenscheiben aufrollen, mit Zahnstochern fixieren und auf eine Platte setzen. Den Quark einfüllen und mit einigen Oliven garnieren.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Aufwändig
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Nein
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Deutschland

Thunfisch-Ratatouille – Fisch

Zutaten:


1 Portion Gemüse
Aubergine
Zucchini
Zwiebel
Tomate
1 Knoblauchzehe
etwas Salz, Pfeffer
1 TL getrockneter Oregano
1 TL getrockneter Thymian
1 Portion Thunfisch

Zubereitung:


Den Feldsalat putzen, waschen und trockenschleudern. Obst waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Essig, Öl, Salz und Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Die Obststücke auf dem Feldsalat anrichten und mit der Marinade übergießen. Hüttenkäse über den Salat geben und gut durchmischen.

Kosten: Erschwinglich
Schwierigkeit: Durchschnittlich
Dauer: Normal
Vegan: Nein
bei Lactoseunverträglichkeit: Ja
bei Glutenunverträglichkeit: Ja
Saison: ganzjährig
Region: Frankreich